Eröffnungsfeier

Wird auch Zeit!
Das /* CREATIVE SPACE FOR TECHNICAL INNOVATIONS */ öffnet offiziell seine Türen!

Umgeben von Umzugskartons begrüßte Prof. Dr. Claus-Dieter Wacker (Präsident der HAW Hamburg) die 60 geladenen Gäste zur Eröffnung des //CSTIs.

Zwischen Umzugskartons heißt Prof. Dr. Claus-Dieter Wacker die Gäste willkommen.
Zwischen Umzugskartons heißt Prof. Dr. Claus-Dieter Wacker die Gäste willkommen.

Es folgten Grußworte von Staatsrat Andreas Rieckhof (BWVI Hamburg), sowie von Prof. Dr. Thomas Netzel (Vizepräsident für Forschung & Transfer der HAW Hamburg) und Prof. Dr. Heinz Züllighoven (WPS Solutions GmbH).

Nach den freundlichen Grußworten sprach Prof. Dr. Kai von Luck non-chalant über die Idee und Bedeutung des //CSTIs in Hamburg. Im Anschluss führte Dr. Susanne Draheim die Gäste in die eigentliche Tüftlerstätte nebenan. Dort präsentierten Studierende ihre ersten Prototypen in Form von virtuellen Welten, sprechenden Pflanzen, außergewöhnlichen Handschuhen, intelligenten Tassen und vielem mehr.

Zudem erfolgte hier der Eröffnungsakt: Staatsrat Andreas Rieckhof schleuderte zur feierlichen Taufe des //CSTIs eine Flasche Champagner gegen eine Wand, die unerwartet umkippte… Niemand wurde verletzt! Selbst die Flasche blieb ganz. Logisch, die Zeremonie ereignete sich schließlich im virtuellen Raum ohne Grenzen, dem /* CREATIVE SPACE FOR TECHNICAL INNOVATIONS */!

Staatsrat Andreas Rieckhof tauft das //CSTI
Staatsrat Andreas Rieckhof tauft das //CSTI

Presse

Lesenswert: Februar/März 2017

Nach dem dicken Lesenswert-Stapel im Januar war der Februar irgendwie etwas mau. Darum bekommt ihr hier aus dem Februar und März gebündelt unsere spannendsten Artikel-Fundstücke zu den Themen Produktmanagement, UX-Design, Innovation und Unternehmens­kultur. Viel Spaß beim Entdecken!

Produktmanagement

Weiterlesen auf produktbezogen.de

produktbezogen.de – Der Blog für Produktmanagement und User Experience Design
Aktuelle Artikel | Buchempfehlungen | Jobs | Über uns

HAWK Interview 2016 mit @mprove

Ich sag’ mal so_

Mit bestem Dank an Stefan Wölwer und die Crew an der HAWK Hildesheim.

Das Interview wurde nach meinem Vortrag Gesellschaft und Informatik– Vom Verstand zum Algorithmus (und zurück) am 8.6.16 aufgezeichnet.


// Original: HAWK Interview 2016 mit @mprove CC-BY-NC-4.0 Matthias | mprove.net | @mprove | Musings & Ponderings

A good set of actions that focus a Design Sprint around (1) a Problem Worth Solving and (2…

A good set of actions that focus a Design Sprint around (1) a Problem Worth Solving and (2) generates acceptance for it throughout the organization.

I feel that this Design Sprint prep work is often neglected and pushed into Day 1 of the sprint as something you solve while sprinting. As there is not enough time (and expertise) available on that day, this could result in working towards solving non-pressing needs of your users and your organization for five full days.

While we should not kill creativity by putting up restrictions up front, I do also believe that prep work can help in making a sprint be successful, especially in larger organizations with multiple decision makers.

Management vs. Produkt. Der ewige Kampf.

Mikromanagement ist der Horror eines jeden Produktmanagers. Produkt braucht Freiraum, um Entscheidungen selbständig treffen und lernen zu können. Aber leider sind Chefs, die von der Roadmap bis zur Button-Farbe alles im Alleingang festlegen, keine Seltenheit. Was schnell wie ein individuelles Problem zwischen Produktmanager und Chef aussieht, ist in Wirklichkeit nur das Symptom eines weit verbreiteten strukturellen Bruchs zwischen Management und Produkt.

Weiterlesen auf produktbezogen.de

produktbezogen.de – Der Blog für Produktmanagement und User Experience Design
Aktuelle Artikel | Buchempfehlungen | Jobs | Über uns

Jonathan Becker

Biographie
Jonathan studiert angewandte Informatik an der HAW Hamburg. Im Rahmen seiner Bachelorarbeit befasst er sich mit „Motion Sickness“ in unmöglichen oder komplexen virtuellen Räumen. Ein Beispiel ist das Laufen an Wänden oder an der Decke in Virtual Reality.

Arbeitsbereiche

  • Virtual Reality
  • Motion Sickness
  • Unity