Alle Beiträge von Marcus Grasemann

Ein Kaminabend der besonderen Art

Ein Kaminabend der besonderen Art- oder: wie man Gegensätze vereint…

Rückblick: Vierter Kaminabend zur digitalen Transformation, diesmal hybrid

Zum nunmehr vierten Mal in diesem Jahr trafen sich Geschäftsführer und Führungskräfte zum Expertenaustausch über die digitale Transformation. Diesen Kaminabend haben wir von Consensa gemeinsam mit unserem Kooperationspartner uintent ausgerichtet.


Analog oder digital?Beides!

Kaminabende haben bei Consensa eine lange Tradition und der persönliche Austausch und die Vernetzung am echten Kamin spielten stets eine wichtige Rolle. Pandemiebedingt mussten die letzten 3 Kaminabende virtuell stattfinden und dies bedeutete für die Teilnehmer:innen und auch für uns eine ziemliche Umstellung. Vernetzung und Austausch klappten dann aber auch virtuell erstaunlich gut.

Diesmal nun hatten wir wieder die Möglichkeit, an den Fischmarkt einzuladen, doch es fühlte sich nach den positiven Erfahrungen aus den Remote-Runden nicht richtig an, die Veranstaltung darauf zu reduzieren und so haben wir ein hybrides Format entwickelt, das so  auch den Nicht-Hamburgern wieder eine unkomplizierte Teilnahme ermöglichte.

Zum Einsatz kamen Zoom als Conferencing-Tool, Padlet als virtuelles Board zum Sammeln und Clustern von Themen, verschiedene Kameras zur Übertragung des Seminarraums und der Mitschriften auf Flipchart und Metaplanwand.

Der Kaminabend bei Consensa am Hamburger Fischmarkt

Customer Experience oder Employee Experience?Beides!

Erstmalig haben wir den Kaminabend gemeinsam mit Tim Bosenick, Geschäftsführer unseres Kooperationspartner uintent, gestaltet.

Gemeinsam mit uintent können wir digitale Transformationen ganzheitlich begleiten, uintent mit langjähriger Expertise und dem Fokus auf Produktentwicklung und UX-Design im Sinne einer optimalen Customer Experience und Consensa mit dem Blick auf Organisationsstrukturen, Kultur und Zusammenarbeit, die die Employee Experience prägt.

Im Impulsbeitrag ging es dann auch genau um die Verzahnung der beiden Pole in der „human-centric organization“.

Die „human-centric“ Organisation ist am Menschen ausgerichtet, also sowohl am Kunden als auch am Mitarbeiter. Hier gehen Kundenfokus und Mitarbeiterfokus Hand in Hand und verstärken sich gegenseitig. Echter Kundenfokus gelingt nicht ohne echten Mitarbeiterfokus.

Der Kunde (extern, intern, Endkunde, Nutzer, …) rückt in den Mittelpunkt durch eine kunden- bzw. nutzerzentrierte Entwicklung von Produkten und Services entlang der Customer Journey im Sinne einer starken User Experience, unterstützt durch autonome(re) Mitarbeiter:innen, die kundenorientiert denken und handeln.

Wer Mitarbeiter:innen gewinnen und binden will, die unternehmerisch (Mit-)Verantwortung für die Kunden übernehmen, der muss ein Arbeitsumfeld bieten, das für diese Zielgruppe eine gute Employee Experience bereithält, mit der Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen und selbstorganisiert in Teams auf Augenhöhe zu arbeiten.

Und woran erkennt man die richtigen Mitarbeiter:innen? Zuallererst am „NEO-Mindset“, das steht für Neugier, Empathie und Offenheit. Wenn Menschen den Veränderungen mit Neugier gegenüberstehen, emphatisch miteinander umgehen und offen dafür sind, Neues auszuprobieren und eingetretene Pfade zu verlassen, dann ist die Basis für alles andere gelegt.

Ein solches Mindset lässt sich nicht verordnen, kann aber auch über Verhaltensänderung entstehen. Verändert sich das Verhalten durch eine Veränderung in der Art und Weise der Zusammenarbeit, z.B. in agilen, interdisziplinären Teams, dann können sich auch Kultur und Mindset weiterentwickeln.

Und: Das NEO Mindset sollte schon ein wesentliches Kriterium bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter:innen sein.

Digitale Transformation am Menschen ausgerichtet ist ein Design Loop aus Costumer Experience (CX) und Employee Experience (EX).
Die Zukunft gehört der „human centric organization“
© Consensa Projektberatung GmbH & Co.KG

Fazit und Ausblick

Das hybride Setting hat sich bewährt und wir werden es weiterentwickeln für kommende Veranstaltungen, um die analoge und digitale Welt bei der Zusammenarbeit noch besser zu verzahnen.

Zur Digitalen Transformation gibt es viele Fragen und Herausforderungen, die einen Blick aus unterschiedlichen Perspektiven erfordern. Human Centricity und NEO Mindset sollten dabei die Grundlage für Zielbild und strategische Ausrichtung sein.

Um das Thema Digitale Transformation für weitere Interessierte zu öffnen und dem Bedarf nach weiteren Impulsen und Expertenaustausch gerecht zu werden, planen wir für den 20.11.2020 ein ganztägiges Forum zur Digitalen Transformation im hybriden Format.

Interessiert? Hier geht’s zum Forum „Mental map to digital transformation“


Titelbild: Adobe Stock Lizenz
Artikelbilder: © Consensa Projektberatung GmbH & Co.KG

Der Beitrag Ein Kaminabend der besonderen Art erschien zuerst auf Employee-Experience.de.