Alle Beiträge von Anna Lena Schiller

Vizthink Hamburg wird Vizthink Nord

Visuelles Teilen ist Liebe! 

Als Britta, Ralf und Anna Lena 2013 mit Vizthink in Hamburg anfingen konnte ja niemand ahnen, wo das alles hinführt! Natürlich nur im besten Sinne. Im Laufe der Jahre ist das Netzwerk gut und gesund gewachsen, die Meetups wurden immer voller und Vizthink gibt es jetzt fast von der Ostsee bis zum Allgäu.

Nun hat sich gerade auch bei uns als Gründerteam so Einiges getan. Britta ist neben ihrem Job als UX-Researcherin auch visuell selbständig unterwegs, Anna Lena hat ein eigenes Illustrationsstudio mit tollem Team und Ralf ist mit Sack, Pack und Familie an die Nordsee gezogen und macht sich dort auf zu neuen beruflichen Abenteuern. Nebenher ist auch anderswo im Norden das Skribbel-Fieber ausgebrochen. Vizthink Hamburg bekam immer öfters Besuch aus Oldenburg, Bremen, Rostock und anderen Städten.

Mit diesen zwei Entwicklungen kam uns die Idee etwas Neues auszuprobieren – nicht noch mehr unterschiedliche Vizthink-Städte im Norden aufzumachen, sondern uns einfach zusammen zu tun. Und damit möchten wir euch gerne Vizthink Nord vorstellen! In Zukunft werden wir abwechselnd Meetups in verschiedenen Städten veranstalten. Einerseits um lokale Communities zu stärken. Und natürlich auch um den Austausch noch besser zu machen. Mit dabei sind Oldenburg (Andrea), Bremen (Diana), weiterhin Hamburg (Anna und Britta) sowie Rostock (Katha und Sabine).

Den Auftakt hat das Team Oldenburg im Oktober 2017 gemacht, weiter geht es mit dem Team Rostock am 5. Dezember 2017. Wie es danach weiter geht werden wir euch wie gewohnt auf allen Kanälen von Newsletter über Twitter, Facebook und XING mitteilen. Also gründet schonmal Fahrgemeinschaften und packt die Skizzenhefte ein! Wir freuen uns auf euch im Norden.

Vizthink Hamburg Meetup #19 Character

Vizthink_HH_Flyer19Von Bernd das Brot und Sponge Bob über Donald Duck und Kermit zu Minions, Mickey Mouse und Super Mario – Character begegnen uns im Film und Fernsehen, in Comicbüchern, auf der Müslipackung und auf der Werbefläche an der Bushalte. Wir treffen uns am 26.9. zum 19. Vizthink Meetup und tauchen in die Welt der Figuren ab. Wir schauen uns an wie Character aufgebaut sind, was sie wiedererkennbar macht und wie Zeichner es hinkriegen ihnen Leben einzuhauchen. Und natürlich ist auch ein bißchen Zeit eingeplant um selbst zum Stift zu greifen und den eigenen Ideen Gestalt zu geben. Gerne eure Lieblingsstifte und Character mitbringen.

Wann und wo?
am Montag, den 26. September 2016
um 19 Uhr

Bei
Jimdo
Stresemannstraße 375
22761 Hamburg

(Google Maps)

Bist Du dabei, dann melde Dich jetzt an.

[contact-form-7]

24 Anmeldungen bisher
Sichtbare Anmeldungen:

Vorname
Name
Beruf
Alice
Bonnin
Business Development
Allan
Jäke
Usability Konzepter + WebDev
Becci
Grobien
Facilitator
Britta
Ludwig
Coach, Trainerin, Visualisierungstante
Christiane
Frohne
concept developer live kommunikation
Christina
Helmke
Marketing
Daniela
Schubert
Social Media Manager
Ekaterina
Budnikov
SEO & QA Managerin
ilse
Furian
Feldenkraislehrerin, Moderatorin Persönliche Zukunftsplanung
Ines
Ines Moegling
Schulgremien, Klasse2000, Das-macht-Schule, NetzwerkStatt Krebs, Rexrodt-von Fircks-Stiftung
Jasmin
Jasmin Stroede
Kristine
Kiwitt
Agile Coach
Luther
Anne
Dozent
Marion
Koslowski
Trainerin Medienkompetenz, Cartoonistin
Melanie
Melanie Häßler
SoftwareDeveloper
Nadine
Lange
Projektmanagerin

So war’s: Vizthink Hamburg Meetup #11: Notizbücher

notebooksKennt ihr das Moment, in dem man ein neues Notizbuch anfängt? Alle Seiten noch schneeweiß und gänzlich unbefleckt. Und dann der Gedanke: „Was schreibe ich denn auf die erste Seite? Bloß nicht ruinieren! Muss ja auch schön sein.“ Oder wenn man im Laden steht und sich ein neues Buch aussucht? Was darfs denn sein: Moleskine, Leuchtturm oder doch was ganz Extravagantes?

Total normale Gedanken für unsere Teilnehmer beim Meetup #10 „Notizbücher“. Das war definitiv das Treffen mit dem höchsten Nerdfaktor seit Gründung. Bevor es losging musste aber erstmal gefeiert werden – mit einer Live-Schalte nach München. Dort gab es das allererste Meetup in der bayrischen Hauptstadt. Herzlich Willkommen, Minga! Wir freuen uns über den Zuwachs in der vizthink-Familie.
servus

Special Guest des Abends war

Carsten Brettschneider von Paperscreen. Der brachte nicht nur eine große Kiste Notizbücher zum Anfassen mit, sondern vor allem jede Menge Fachwissen und Stories rund ums Thema. Ob gebunden oder geklebt, Ledereinband oder Plastik (wer es noch nicht wusste – die meisten Notizbücher, wie z.B. Moleskine, haben Plastikeinbände), Made in China oder handgeschöpft in Deutschland.
carstenCarsten lieferte spannende Details zu Papier und Herstellung, zerriss vor unseren Augen Bücher und hat uns am Ende wohl alle überzeugt, dass Notizbücher nicht nur schön, sondern auch gut produziert sein sollten.
Fazit – Recyclingpapier ist rar und Papier sollte trotzdem nicht mit Chlor gebleicht sein. In Deutschland produzieren zu lassen ist teuer, dafür bekommt man aber echtes Buchbinderhandwerk, das sich lohnt.

Vielen Dank auch an alle, die vor Ort waren, ihre Lieblingskladden gezeigt haben und mit Enthusiasmus Bücher und Notationssysteme diskutiert haben. So viel geballte Leidenschaft für Papier in einem Raum war sehr beeindruckend. Großen Dank natürlich auch an „Wer liefert was“, die uns mit selbstgemalten vizthink-Wegweisern (!) in netter Runde willkommen geheißen haben.

Das Folge-Meetup für Notizbücher war am Ende natürlich auch schon klar: wir müssen über Stifte reden. Vielleicht noch nicht nächstes Mal (wir haben da schon was ganz Tolles in Planung!), aber bestimmt noch 2015. Wer bis dahin nicht warten kann, der kann sich in der Zwischenzeit beim Notizbuch shoppen austoben. Wir dürfen euch guten Gewissens paperscreen.me ans Herz legen und freuen uns über Links und Adressen eurer Lieblingsläden und Notizbuchparadiese in den Kommentaren.

Weitere Bilder vom meetup findet ihr im zugehörigen Album bei flickr.

Links

Wir hatten beim meetup vereinbart noch ein paar Links zu sammeln. Ein Link war der zum Bulletjournal. Bruno war so nett und hat den Link schon mal gepostet unter http://bulletjournal.com sind Informationen zu diesem Konzept zu finden.
Carsten hatte auf das Notizbuchblog hingewiesen und Kristine hatte uns ihr ATOMA Notizbuch gezeigt.
Da war noch mehr. Helft uns interessante Links zum Thema Notizbücher in den Kommentaren zu sammeln.